Schlagwort-Archive: Voerde

Karnevalszug in Voerde auch 2012

Wie einige vielleicht schon mitbekommen haben unterstützt die Stadt Voerde nur noch alle 2 Jahre den Karnevalszug in Voerde mit Zuschüssen. Daher wurde vermutet, dass 2012 kein Karnevalszug stattfinden würde. Nun haben sich unbekannte Großsponsoren gemeldet die 2012 untertützen und so den Umzug ermöglichen. Was dann im Jahre 2014 sein wird steht noch nicht fest, aber 2013 wird der Zug dann wieder durch die Stadt unterstützt. Weitere Infos in diesem Artikel (derWestern.de).

Weihnachtsmärkte im Ruhrgebiet/Dinslaken und Umgebung

Hier eine Auswahl von Weihnachtsmärkten im Ruhrgebiet, die sich aus meiner Sicht lohnen:

  • Oberhausen, Centro – www.centro-weihnachtsmarkt.de – 19.11. – 02.01, 10-22Uhr. Der Weihnachtsmarkt ist an der Centropromenade aufgebaut und besteht ca. aus 120 Buden. Das ganze wirkt ist sehr aufgeräumt und oben auf jeder Bude ist gut zu erkennen was man dort findet. Die Parkplatzmöglichkeiten sind im Centro generell sehr gut und kostenlos. Wer zusätzlich noch einkaufen will, kann dort auch in der Woche bis 22Uhr einkaufen gehen. Auch bei großem Andrang kommt man dort immer recht gut durch.
  • Dortmund, City – www.weihnachtsmarkt-dortmund.de – 19.11 – 23.12, 10-21/22Uhr. Der Weihnachtsmarkt ist mitten in der Stadt und schlängelt sich an den beiden Kirchen und dem Marktplatz entlang. Man findet neben Karstadt auch den größten Weihnachtsbaum Deutschlands. Wenn man mit dem Auto dorthin fährt, ist es evtl. ein wenig schwer dort Parkplätze zu finden. Insgesamt ist der Weihnachtsmarkt recht groß und man sollte gucken, wie man rüberläuft, da das er in 2 Bereiche aufgeteilt ist. Der Weihnachtsmarkt ist meistens sehr voll, aber lohnt sich auf jeden Fall.
  • Köln, City – www.koelnerweihnachtsmarkt.de – 23.11. – 23.12., 10-21Uhr. Der Weihnachtsmarkt befindet sich direkt am Dom und unterteilt sich auch in 2 größere Märkte. Wie auch im Centro sind die einzelnen Buden alle gleich, wodurch das ganze aber auch aufgeräumter und übersichtlicher wirkt. Auch nach Köln sollte man eher die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen oder sich einigermaßen auskennen, wo man parken kann.
  • Voerde, Wasserschloss – www.voerde.de/weihnachtsmarkt – 11.12. – 13.12., 15-22Uhr / 11-22Uhr / 11-20Uhr. Der Weihnachtsmarkt ist dieses Jahr zum zweiten mal dort. Er ist die Strasse vor dem Wasserschloss entlang bis nach Haus Voerde. Das ganze ist zwar recht übersichtlich, aber schön aufgebaut. Die Strasse entlang sind normale Verkaufsbuden und am Um Haus Voerde rum sind die Fressbuden, sowie eine Bühne aufgebaut. Alle Bäume sind voll mit Lichterketten, welche ca. ab 17Uhr die Atmosphäre nochmal hervorheben. Der Weihnachtsmarkt war letztes Jahr sehr voll. Parken sollte in der Umgebung möglich sein, wobei ein paar Meter Fussweg evtl. einplannen muss.
  • Dinslaken, Scholtenhof – www.naturkost-scholtenhof.de/ueberuns/208.html – 4.12. – 6.12., 15-20Uhr / 10-20Uhr / 10-18Uhr. Der Weihnachtsmarkt ist klein und übersichtlich, aber gemütlich zum Glühweintrinken. Leider ist er dieses Jahr schon vorbei, lohnt aber für einen kurzen Abstecher nächstes Jahr bestimmt.
www.centroweihnachtsmarkt.de