Schlagwort-Archive: Fotos

Ein Bild mehrfach auf eine Seite drucken

Wir hatten vor einiger Zeit mal DIN-A4 Seiten großes Fotoglanzpapier besorgt und die Idee besondere Fotos entweder groß oder in mehrfacher Anzahl zu drucken. Da das ganze nicht mehr so einfach mit Windows geht hier der Tip das ganze einfach mit Picasa zu machen. Dafür startet man einfach Picasa wählt ein Bild aus und klickt auf Drucken. Dort stellt man nun oben Links die größe pro Foto ein und geht ins Drucker Setup um das jeweilige Papier / Format und weitere druckerspezifische Einstellungen auszuwählen. Nun muss man einfach die Kopien pro Foto erhöhen und man bekommt je nach größe eines einzelnen Fotos sofort angezeigt, wie oft ein Foto auf das gesamte Papier passt. Viel Spass 🙂

Picasa 3.8 – Build 117.43 verfügbar

Diese Woche ist eine neue Version von Picasa erschienen. Neuerungen sind unter anderem:

  • Face Movie – Hier wird ein Film aus Bildern zusammengestellt die zu einer Person gehören
  • Satz Upload – Damit können jetzt direkt ganze oder mehrere Ordner auf einmal hochgeladen werden
  • In Picnik bearbeiten – Bearbeitung von Bildern direkt im Web
  • Exif & XMP – Es werden jetzt noch mehr Exif Daten in Verbindung mit XMP Daten angezeigt (Orte, Tags etc)

Wer einfach Fotos verwalten will und vom Import über die Bearbeitung bis hin zur Verknüpfung von Ortsdaten alles mit einem Tool machen will, sollte Picasa mal testen.

Rückblick auf den 30.ten

Eine knappe Woche ist die Party jetzt her und es sind wohl alle gut hin und zurück gekommen. Ein Dank an dieser Stelle nochmal an all die Glückwünsche und Geschenke.

Auch danke nochmal an Mike Hartmann für die Musik. Wer für die nächste Party professionelle Unterstützung bei Musik und Anlage benötigt kann sich einfach melden ich leite die Anfrage dann weiter.

Hier noch die Fotos zur Party, wünsche viel Spass beim angucken (Link):

Centerparcs Hochsauerland

Diese Woche waren wir auf einem 5 Tage Trip im Centerparcs im Sauerland. Unter anderem haben wir fleissig Fotos geschossen und 3 Tage Dauerbesuch des Schwimmbads hinter uns. Die Anreise von uns aus beträgt gerad mal 2 Stunden und war auch mit den beiden kleinen nicht so das Problem. Dort pünktlich um 15Uhr angekommen konnten wir dank vorher gemacht ECheckin im Internet an einem kleinen Kassenhäuschen einen ausgedruckten Zettel abgeben und bekamen sofort einen Umschlag mit Schlüsseln und ein paar Infos. Wir konnten dann auch direkt bis zum Häuschen fahren ausladen und danach den Wagen außerhalb parken, da der Park selber autofrei ist. Da wir vor ungefähr 10 Jahren schon mal da waren haben wir uns nach bekannten Sachen umgeschaut, wobei wir nicht allzu viel in Erinnerung hatten.

Die nächsten 3 Tage waren wir dann im Schwimmbad was sich auf jeden Fall zum Vergleich von vor 10 Jahren gut verbessert und vergrößert hat. Dort sind insgesamt 4 Rutschen, wobei eine davon komplett dunkel und etwas länger ist, eine vom Röhrenumfang ein wenig kleiner und teilweise dunkel, eine recht langsame Rutsche und eine kurze sehr schnelle Rutsche. Weiter gabs ein Wellenbad, ein Babybecken und eine Art Wasserspielplatz mit vielen Fontänen und kleinen Rutschen und Kletterbereichen. Auch wenn Julia dieses Jahr den Wasserspielplatz noch nicht so gut fand sieht er ansonsten recht gut aus. Vom Wellenbad kann man eine recht große Runde (ca. 300m insgesamt) nach draußen schwimmen, wobei der lange Weg alle 1-2 Stunden auch mit Wellen befeuert wird. Insgesamt ist es recht warm im Schwimmbad und wenn der Park voll ausgebucht ist, wohl trotz der Größe auch recht voll. Alles weitere sieht man in den Fotos