APEX 4.2 EA 2 verfügbar

Seit heute abend ist der zweite Early Adopter Release von APEX 4.2 verfügbar. Einige Anpassung sind wie üblich bei Joel Kallmann aufgelistet.

Unter anderem wurde in diesem Relese die Möglichkeit hinzugefügt Dateien im Bereich des Team Development hinzuzufügen, was bisher ein Knackpunkt aus meiner Sicht war, warum Team Development nicht vollständig als Bug-Tracking-Tool nutzbar war.

Weiter wurde in diesem Release die Fähigkeit hinzugefügt 2 Themes mit einer Anwendung zu verknüpfen. Gerade, wenn man eine bestehende Anwendung für Mobil Geräte zur Verfügung stellt, ist diese Feature eine sehr gute Möglichkeit einzelne Seiten gezielt für Mobilgeräte zur Verfügung zu stellen.
Wichtig dabei ist, dass bei einer bestehenden Seite keine Möglichkeit besteht, diese dem neuen Theme zuzuordnen, sondern, dass man die Seiten anscheinend neu erstellen muss. Auch mit der Option „Create New as Copy off“ kann man keine Kopie erstellen, die dann auf dem anderen UI basiert.
Dabei definiert man auch pro UI (Theme) eine Seite 0 (die nicht länger auf die Nummer 0 gebunden ist).

Und vieles mehr …

Spanien Europameister 2012

Auch wenns nun schon ne knappe Woche her ist, sollte man festhalten, dass Spanien nun den dritten Titel in Folge gewonnen haben. Schade ist natürlich immer noch, das wir gegen Italien wieder im Halbfinale rausgeflogen sind. Nicht zuletzt wurde die Mannschaft gegen Italien zum ersten mal im Turnier richtig gefordert und Spieler wie Schweinsteiger und Gomez haben dann einfach versagt.
Hoffen wir das Löw auch weiterhin Trainer bleibt und bei der WM 2014 in Brasilien endlich den Titel holt.

Fußball, EM und Olympische Spiele 2012

Dieses Jahr kann man nach Beendigung der Bundesliga nahtlos weiter Sport und andere Events verfolgen. Hier eine kleine Liste für die nächsten Monate.

  • 05.05.2012 – Ende der Bundesliga 2011/2012 => Dortmund Meister
  • 09.05.2012 – Finale der Europa Leage => 3-0 für Atletico Madrid gegen Bilba
  • 10.05.2012 – Regelationshinspiel =>  Hertha BSC 1 – 2 Fortuna Düsseldorf
  • 12.05.2012 – Pokalfinale – Borussia Dortmund gegen Bayern München
  • 15.05.2012 – Relegationsrückspiel – Fortuna Düsseldorf – Hertha BSC
  • 19.05.2012 – Finale der Champions League – Bayern München – Chelsea
  • 26.05.2012 – Eurovision Song Contest in Baku
  • 08.06.-01.07.2012 – Europameisterschaft in Polen und der Ukraine
  • 30.06.-22.07.2012 – Tour de France
  • 27.07.-12.08.2012 – Olympische Spiele in London

Die unendliche Geschichte eines Telefonanschlusses

Es ist Frühling 2011 und der Hausbau hat begonnen. Zu diesem Zeitpunkt gibt der Bauträger am 27.05.2011 bei der Telekom die Herstellung des Hausanschlusses in Auftrag.

Der Hausanschluss
Bis Ende Oktober anfang November tut sich erstmal nichts. Aus meiner Sicht schon ein wenig verwunderlich, dass die Tiefbauarbeiten so lange auf sich warten lassen. Wir hatten dann noch Glück, dass es dieses Jahr im November noch nicht so kalt war und der Boden noch nicht gefroren. Schlussendlich gingen die Tiefbauarbeiten dann aber recht flott, so dass innerhalb des Novembers der Boden aufgerissen wurde, die Anschlüsse (Fernwärme, Strom, Wasser) verlegt wurden und die Strasse wieder asphaltiert wurde.

Die Sonderkündigung
Im September reichte ich dann bei Unity Media die Sonderkündigung ein, da beim neuen Haus kein Kabel mehr verfügbar war. Positiv war, dass die Sonderkündigung recht schnell angenommen wurde. Nur muss man beachten, dass die Sonderkündigung erst wirksam wird, wenn man die Umzugsbestätigung der Stadt einreicht. Dies kann man erst dann machen, wenn man wirklich umzieht, da die Stadt die Umzugsbestätigung erst am Umzugstag ausstellt.

Der erste Kontakt
Um nun so früh wie möglich DSL zu bekommen bin ich Ende November zum ersten mal in den Telekom-Shop vor Ort gegangen. Nach Erläuterung der Sachlage wurde mir erstmal gesagt, dass eine Buchung eines Vertrags erst dann stattfinden kann, wenn die Leitung geschaltet werden kann. Jede Woche im Dezember bin ich dann in den Laden, wobei jedes mal gesagt wurde, dass keine Buchung stattfinden kann, weil die Leitung immer noch nicht geschaltet wäre.

Die Bauherrenbetreuung
Zwischenzeitlich hab ich dann mal die Bauherrenberatung angerufen, welche man unter 0800 330 1903 erreichen kann. Dort wird man jeweils zur lokalen Beratung weitergeleitet. Das Problem was ich bei den Anrufen dort hatte, war die Erreichbarkeit. Während man zur Hotline selber gut durchkommt, klappt die lokale Weiterleitung fast nie. Neben der Hotline kann man sich auch per Email/Kontaktformular noch an die Bauherrenberatung wenden. Aber auch da ist das Problem, dass es immer ne zeitlang dauert und in unserem Fall uns nicht weiter half.
Hauptproblem bestand hier darin, dass nicht eindeutig gesagt werden konnte ob die Leitung an sich jetzt schaltbar ist oder ob der Techniker nochmal raus kommen muss.

Der erste Auftrag
Nachdem Ende Dezember immer noch kein DSL-Vertrag geschlossen werden konnte, weil die Leitung nicht schaltbar war und es nicht klar war wo das Problem lag hat die Verkäuferin im Telekomshop einen Vertrag eingestellt um die Aufschaltung der Leitung evtl. zu beschleunigen. Der Initiale Vertrag wurde dann auf den 27.01.2012 eingestellt.
Obwohl ich kein Entertain-Satellit bestellt hatte und eine Rufnummerübernahme angegeben hab, kam die erste Vertragsbestätigung dann mit neuer/falscher Nummer und dem Entertain-Satellit Paket eingetragen. Also wieder zum Shop und diese Sachen anpassen. Auch der Anbieterwechsel war nicht in der Auflistung enthalten. Als diese Sachen dann angepasst waren, war der Termin auf dem angepassten DSL-Vertrag nicht mehr auf den 27.01.2012 eingetragen.

Der Umzug
Am Tag des Umzugs dann, gings neben der Möbelpackerei auch zum Bürgerbüro und die Ummeldebescheinigung ausfüllen. Diese dann kurz bei Unity Media im Shop zum Faxen vorbeigebracht und bei der Telekom abgegeben. Ab dem 28.01.2012 bekamen wir dann bis Mitte März jeden Werktag einen Brief , dass sich die technischen Arbeiten „umfangreicher als gedacht“ sind. Lächerlich an den Schreiben war, dass dort ein Ausführungsdatum angegeben war, was schon abgelaufen war, als der Brief verschickt wurde.

Die endgültige Schaltung
Nachdem sich im Februar nicht viel mehr getan und die Telekom anfangs noch sagte, dass der alte Anbieter die Nummer noch nicht freigegeben hat kam irgendwann mal raus, dass der 30.04.2012 im System der Telekom eingetragen war. Der Termin stammt anscheinend von den initialen Vertragsende des vorigen Unity Media Vertrags. Nach 10 Telefonaten mit der 0800 330 1000 und verschiedensten Hinweisen kam ich stückweise voran. Irgendwann wurde ich schließlich mal zur Technikhotline weiterverbunden. Auch dort wurde zwar nochmal darauf hingewiesen, dass die Nummer evtl. noch nicht korrekt beim alten Anbieter entfernt wurde, aber nach mehrmaligen Versichern, dass die Nummer nicht mehr geschaltet ist, wurde dies entsprechend angepasst.
Ab diesem Zeitpunkt dann ging alles vorran. Zuerst kam ein Techniker vorbei, welcher aber nur feststellte, dass das Signal nicht ankam. Dabei sagte der Techniker, dass der Anschluss vom Verteilerkasten zu unserer Häuferhälfte und zum Nachbarn zusammen verläuft und der Techniker beim Nachbarn was einstellen muss, damit das Signal auch zu uns durch kommt. Trotz Doppelhaushälfte war unserer Anschluss nicht mit der anderen Haushälfte zusammen sondern, mit dem älteren Nachbarhaus was schon 5 Jahre steht. Nachdem auch diese Einstellung gemacht war, kamen dann am nächsten Tag nochmal 2 Techniker die dann im Haus die einzelnen Leitungsbereiche durchgemessen haben und am Verteilerkasten der Strasse was umgestellt hatten.
Zum Glück hatte ich im vorraus schon die Verkabelung im Haus fertiggestellt und den Router angeschlossen und die Verbindungsdaten eingegeben. Zum Glück lief das Internet dann auch sofort und ist bis heute stabil geblieben. Zwar ist es nur eine DSL 3000er Verbindung, aber der Ping ist gut und die Leitung bleibt stabil.

Telefonnummer nicht erreichbar
Mittlerweile ging nun das Internet und die ausgehenden Anrufe, aber es kam von diversen Netzen Anrufe nicht durch. Dort bekam man nur die Ansage, dass die Nummer zur Zeit nicht vergeben sei. Nach einigen Anrufen mit der Hotline und diversen Tests (Carrier und Leitungsmessungen) konnte das Problem aus dem Eplus Netz behoben werden. Nach nochmal 1 Woche kamen dann auch die Anrufe aus dem Unity Media Festnetz und O2 durch. Spätestens dabei zeigt sich, dass eine Sonderkündigung zwar praktisch ist und man vorher aus dem Vertrag wechseln kann, aber es noch lange nicht heißt, dass man problemlos erreichbar ist.

Fazit
Schlussendlich scheint jetzt alles zu laufen. Ich will gar nicht wissen wie schlimm das Ganze gewesen wäre, wenn ich noch neben der Telekom als Anbieter der letzten Meile, einen weiteren Anbieter für DSL genommen hätte. Auch hatte ich mir von den Telekom Shops vor Ort mehr versprochen. Die Angestellten dort wirkten sehr engagiert und ich hatte nach einer Zeit eine primäre Ansprechpartnerin, aber wirklich weiter gebracht hat es uns nicht. Vor allem war die primäre Ansprechpartnerin immer mal wieder genau dann nicht da, wenn ich dort war oder angerufen habe.
Demgegebenüber ist die Hotline selber auch nicht immer hilfreich gewesen. Vor allem, wenn die Probleme komplexer sind und man selber nicht mit genug Nachdruck nachfragt, kommt man auch nicht viel weiter. Aber zumindest ist die Hotline 0800 330 1000 24Stunden erreichbar und kann teils auch entsprechend weiterverbinden.
Mal sehen was in der Zukunft kommt, aber das Preis/Leistungsniveau von Unity Media was ich vorher hatte war wesentlich besser. Schade, dass dies am neuen Haus nicht mehr verfügbar ist.