Archiv für den Monat: April 2011

WoW 4.1 – Rise of the Zandalar – erschienen

Heute ist nun endlich der langersehnte Patch 4.1 für World of Warcraft erschienen. Er trägt den Titel „Rise of the Zandalar“ und führt die Instanzen Zul Gurub und Zul’Aman als 5er Instanzen wieder ein. Weiter wird das Dungeon Finder System angepasst, um wieder mehr Heiler und Tanks in die 5er Heroics zu bekommen. Auch wirds für den Beruf der Archology einige neue Sachen geben, sowie ein Seepferdchen, mit welchem man in allen Gewässern mit 108% Reisegeschwindigkeit reisen kann.

Daneben wirds sogenannte „Guild Challanges“ geben, die pro Woche erreicht werden können, um die Gilde noch schneller hochzuleveln. Dies ist vor allem für kleinere Gilden gut, da nur 7 5er Dungeons, 1 Raid und 3 Rated BG’s nötig sind. Außerdem gibts ein neues „Guild Finder“ System, mit welchem Gilden nach neuen Spielern suchen können, bzw. Spieler eben auch nach Gilden.

Zuletzt noch der Trailer zum Patch bei Youtube WoW 4.1 – Rise of the Zandalar Trailer und der Link mit vielen weiteren Infos und Screenshots bei MMO-Champion.

Picasa 3.8 – Build 117.43 verfügbar

Diese Woche ist eine neue Version von Picasa erschienen. Neuerungen sind unter anderem:

  • Face Movie – Hier wird ein Film aus Bildern zusammengestellt die zu einer Person gehören
  • Satz Upload – Damit können jetzt direkt ganze oder mehrere Ordner auf einmal hochgeladen werden
  • In Picnik bearbeiten – Bearbeitung von Bildern direkt im Web
  • Exif & XMP – Es werden jetzt noch mehr Exif Daten in Verbindung mit XMP Daten angezeigt (Orte, Tags etc)

Wer einfach Fotos verwalten will und vom Import über die Bearbeitung bis hin zur Verknüpfung von Ortsdaten alles mit einem Tool machen will, sollte Picasa mal testen.

Erstes Preview Video von „Der Hobbit“

Mittlerweile haben die Dreharbeiten zu „Der Hobbit“ mit Peter Jackson als Regisseur begonnen. Dazu wurde jetzt ein erstes Preview Video veröffentlicht was ein wenig die Sets und die Stimmung rüber bringt die jetzt zu anfang der Dreharbeiten dort herrschen. Das gute ist, es wird so gut wie nichts gespoilert, aber trotzdem viel gezeigt. Wer’s noch nicht gesehen hat sollte es sich mal angucken:

Erstes Preview Video vom Set „Der Hobbit“

Was technisch als Besonderheit erwähnt wird ist, dass der Film mit 48 Bilder pro Sekunde aufgenommen wird und später als 3D erscheinen soll. Im Vergleich zu standard Filmen die in 24 Bilder pro Sekunde aufgenommen werden, wirken die Bewegungen gerade bei 3D Sequenzen wesentlich flüssiger und sind wohl auch angenehmer zu gucken. Mal gespannt wie lang es dauert bis man den ersten der zwei Teile sehen kann.

Fernsehserie „How i met your Mother“ Witz im Netz

Gestern hab ich per Zufall in die Folgen der Fernsehserie „How i met your Mother“ auf Pro7 geschaltet. Die Serie ist grob mit der früheren Serie Friends zu vergleichen. Das gute bei der Serie gestern war, dass sie es perfekt geschafft haben, die Leute, die die Serie geguckt haben ins Internet zu bekommen.
Es wurde in der Serie ein Witz erzählt, wobei der Zuschauer nicht den Inhalt mitbekam, sondern nur mitbekommen hat, dass der Witz total versaut sein sollte und nichts für Frauen war. Es wurde also lediglich gezeigt wie der Witz erzählt wurde, aber es fiel kein Wort darüber. Noch während der Ausstrahlung und kurz danach konnte man sofort bei Google nach „How i met your Mother“ und Witz suchen und bekam sofort viele Blogeinträge und Diskussionen zurück die nur ein paar Minuten alt waren und alle das Thema hatten.
Aus meiner Sicht sind solche Überleitungen von Fernsehen zum Internet perfektes Marketing und auch für die Zuschauer interessant. Auch in Bezug darauf, dass fast die Hälfte der neu verkauften Fernseher die Möglichkeit haben ins Internet zu gehen eine perfekte Strategie noch mehr Interesse bei den Zuschauern zu wecken.

Dinslaken bald wieder DIN-Nummernschilder?

Vielleicht gibts bald schon wieder in verschiedenen Städten in NRW Nummernschilder die nicht nur vom Kreis kommen müssen. Fahrzeuge die vor 1975 in Dinslaken zugelassen worden waren tragen auch heute noch das Nummernschild mit dem Kürzel DIN vorweg. Dies sind gerade mal 6 PKW bzw. 113 Fahrzeuge insgesamt, wenn man LKW, Anhänger und Motorräder dazu zählt.

Infos dazu gibts in den Artikeln von derWesten.de(1), derWesten.de(2) oder direkt auf der Seite Dinslaken.de.

Auch wenn in den Artikeln darauf verwiesen wird, dass neue Nummernschilder natürlich mit Kosten verbunden sind, find ich es persönlich praktisch nicht mehr nach Wesel zu müssen und man kann sich ja dann ein neues Nummernschild holen, wenn man einen neuen Wagen bekommt und nicht extra vorher wechselt.

Oracle Express Edition 11gR2 Beta erschienen

Am 2.4 ist endlich die lang ersehnte Oracle XE in der 11g Version erschienen. Vorerst ist eine 32Bit Version für alle aktuellen Windows Betriebssysteme und eine 64Bit Version für Linux erschienen. Der Download ist knappe 320MB groß und die Beschränkung der kostenlosen Nutzung bei der XE ist weiterhin 4GB Daten, 1GB Ram und sowie die Nutzung einer CPU.
Es wird mindestens 256MB Ram (optimal 512) und 1,5GB Speicherplatz benötigt.
APEX ist in Version 4 (aber wohl nicht 4.0.2) installiert.
Hier die wichtigsten Links dazu: