Archiv für den Monat: Oktober 2010

ICQ Probleme mit Miranda

Momentan hat Miranda öfters mal Probleme zu ICQ Servern zu connecten. Das kann einerseits daran liegen, dass der SSL Loginserver auf slogin.icq.com mit Port 443 gestellt werden muss oder andererseits daran, dass das aktuelle Zusammenspiel von Miranda und ICQ kein SSL korrekt hinbekommt. Dann einfach im Miranda SSL für ICQ deaktivieren. Wer weitere Infos benötigt hier nen interessanter Thread.

Augenwischerei bei Onlineshops

Da ich in den letzten Tagen nach einer Digitalkamera gesucht hab, bin ich verschiedene Onlineshops durchgegangen und da gibt es einige die schon fast als Abzocke bezeichnet werden können. Wer in einer Preissuchmaschine wie heise.de/preisvergleich nach einem Produkt sucht, sollte in der Auflistung genau drauf achten was bei einem Produkt nachher wirklich angeboten wird.

Der Onlineshop Rexstone.de hatte zum Beispiel bei der Sony NEX-5 Kamera ein Angebot mit Namen „Sony SONY ALPHA NEX5 KIT 18-55 MM F3.5-5.6 IS SCHWARZ“ als bestes Angebot für die Kamera mit 18-55mm Objektiv. Geht man dort auf die Seite steht aber als Bild die Version in Silber mit 16mm Objektiv und die Artikelbezeichnung NEX5AS (A=16mm Objektiv, S=Silber). Nach Anfrage von mir an den Shop was nun bei der Kamera dabei ist, kam nur in einem Satz, dass das 16mm Objektiv dabei ist. Dann ist der angebotene Preis natürlich nicht so gut und die Artikelbezeichnung ist komplett falsch.

Guckt man nach der gleichen Kamera mit 16&18-55mm Objektiv steht dort als erster Anbieter Neckermann.de. Dort wurde die Kamera mit dem Titel „Sony NEX5DB 14,2 MP Digitalkamera“ angepriesen. Dabei Steht das „D“ tatsächlich für beide Objektive und das „B“ für Black. Guckt man dort aber in den Artikel ist ein Bild nur mit dem 18-55mm Objektiv vorhanden und auch auf Anfrage ist nu das eine Objektiv dabei. Weiter sind bei Neckermann gleiche Produkte zu verschiedenen Preisen vorhanden. Man kann also einmal 649, einmal 699 oder 749 für das gleiche in einem Shop bezahlen.

Wie fast überall muss man auch/gerade bei Onlineshops genau hingucken was nun angeboten wird und selbst dann kann man sich noch nicht sicher sein.

Xmasman.de nicht erreichbar

Dieser Blog, das Forum, das Wiki und der Teamspeak Server sind vom Donnerstag, 28.10.2010, 23:00 Uhr bis Freitag, 29.10.2010, 08:00 Uhr nicht erreichbar. In dieser Zeit führt der Betreiber einen Umzug des Rechenzentrums durch. Ich hoffe wie immer bei sowas, dass es keine Probleme gibt. Falls dennoch danach Problem auftauchen sagt mir bitte per Mail oder im Forum Bescheid. Danke für Euer Verständnis.

Infos zur Digitalfotografie

Wer sich im Bereich der Digitalfotografie erstmal informieren will muss erstmal die richtigen Seiten und Quellen für gute Infos finden.
Für die technischen Hintergründe kann ich folgende beiden Seiten empfehlen:

    6mpixel.org – Diese Seite erklärt, warum gerad bei kleineren Kameras, aber auch allgemein mehr Megapixel (MP) kaum noch Sinn machen.
    henner.info – Hier erfährt man sehr viel zu verschiedensten Punkten der Digitalfotografie. Auch wenn die Seite auf ersten Blick nicht so ansprechend aussieht, sind doch jede Menge interessanter Infos vorhanden

Daneben kann ich noch folgende Seiten empfehlen um sich einen Überblick über verschiedenste Modelle zu machen:

    dkamera.de – Hier kann man schnell nach Hersteller, Kameratyp oder einfach über Filter alle möglichen Kameras durchsuchen. Einige Tests sind vorhanden und fast zu jedem neuen Modell gibts Datenblätter mit allen Infos.
    digitalkamera.de – Auch hier sind die Modelle teils sehr ausführlich getestet und es gibt eine Übersicht über verschiedenste Modelle. Daneben sind die News sehr aktuell. Einzelne Tests oder Auswertungen sind zwar kostenpflichtig, aber bei weitem nicht alle. Das Forum scheint auch gut besucht und praktisch für alle möglichen Fragen.

Neben dem Internet kann ich auch nur empfehlen aktuelle Zeitschriften zu kaufen. Gute Zeitschriften (auch wenn ich erst wenige gelesen hab) sind CHIP – Foto Video und die ct – Digitale Fotografie Spezialausgaben.

Auf der Suche nach einer Digitalkamera

Da ich in den letzten Wochen ein wenig nach einer neuen Digitalkamera gesucht hab, bin ich mittlerweile auf einige interessante Modelle und Infos gestoßen, die vielleicht noch der ein oder andere gebrauchen kann.
Wer vor hat eine Digitalkamera oberhalb der 200€ Marke zu kaufen sollte darauf achten, das der Sensor der Kamera bei steigender Auflösung auch größer wird. Standard bei den kleinen Digitalkamera ist 1/2,3 Zoll. Bei dieser Sensorgröße sollte die Auflösung nicht über 10MP (Megapixel) hinausgehen um die Bilder qualitativ gut zu belassen. Es gibt viele weitere Punkte die wichtig sind, aber dafür sind andere Seiten besser als Info. Unabhängig von den technischen Besonderheiten sollte jeder eine Kamera mal im Elektronikladen seines Vertrauens in die Hand nehmen und ein paar Testfotos machen. Einzelne Märkte bieten auch die Möglichkeit mit der eigens Mitgebrachten Speicherkarte Fotos zu machen und später zu hause zu vergleichen. Ein letzter Tip ist noch, dass man bei den Videos darauf achten sollte, dass diese 24 oder 25 Bilder pro Sekunde haben, da bei 30Bilder pro Sekunde sich diese nicht in normaler Geschwindigkeit auf einem europäischen Fernseher angucken lassen.
Ich hatte zuletzt 3 Kameras in näherer Auswahl die in den unterschiedlichen Preisklassen lagen. Je nach Geldbörse kann ich nach den Infos von verschiedenen Seiten alle Modelle für die jeweilige Preislage empfehlen:

    Canon Ixus 1000HS
    Diese Kompaktkamera kostet momentan 309€ bei Amazon und besitzt einen 1/2,3 Zoll Sensor, sowie 10MP Auflösung. Die Kamera kann FullHD (1920 x 1080) aufnehmen und besitzt einen 10fachen Zoom. Nachteile sind der schwache Akku und die fehlende Möglichkeit Bilder als RAW zu speichern.
    Nikon P7000 oder Canon PowerShot G12
    Diese beiden Kameras sind leicht größer als die Kompaktkameras, besitzen aber mit 1/1,7 Zoll einen größeren Sensor. Außerdem sind jede Menge Knöpfe und Einstellräder vorhanden um Einstellungen schnell anzupassen. Beide können HD in 720p (1280 x 720) aufnehmen und besitzen 10MP. Ich würde die P7000 leicht favorisieren, da sie leicht billiger ist und ein wenig besser einstellen lässt. Die Kosten sind zwischen 450-500€.
    Sony NEX-5
    Die nächste Qualitätsstufe der Kameras bilden die Systemkameras. Diese besitzen die Mögichkeit verschiedene Objekte zu nutzen sind, aber wesentlich kleiner als die Digitalen Spiegelreflexkameras (DSLR). Die Sony NEX-5 stellt dabei ein sehr gutes Modell dar, was 14MP hat und einen APS-C Sensor, welcher in größeren DSLRs verwendet wird. Außerdem nimmt die Kamera in FullHD auf und besitzt ein 921.000 Pixel großes Display. Mit einem schmalen Objektiv („Pancake“-Objektiv) ist die Kamera genauso groß wie eine Kompaktkamera aber schießt wesentlich bessere Fotos. Viele Funktionen wie HDR oder Panorama und noch mehr haben aber auch ihren Preis. Die Kamera kostet mit dem 18-55mm Objektiv ca. 550€ im Versandhandel.

WoW Patch 4.0.1 erschienen

Heute wurde der vorbereitende Patch fürs Addon aufgespielt. Hauptsächlich wurden die Talente aller Klassen geändert, aber auch viele Kleinigkeit oder auch die Benutzung der Glyphen. Der Patch wirkt im ersten Moment schlicht wie ein Beta Patch auf den Liveservern. Blizzard lässt also mal wieder die zahlenden Kunden testen, obs für das Addon passt. Die Änderung bei den Glyphen macht Inschriftenkunde zu einem absolut überflüssigen Beruf, der keinen Zweck/Sinn mehr macht. Bleibt abzuwarten was bei dem Patch positives übrig bleibt, da anscheinend die DPS der Klassen weit auseinandergeht.

Neu im Kino – September und Oktober 2010

Auch wenn ich den September quasi verpennt hab hier dennoch die Filme die in den beiden Monaten neu gestartet sind:

und im Oktober

Eplus, UMTS und die Probleme

Mittlerweile werden ja immer mehr Handys und Verträge immer besser fürs Internet nutzbar und so hab ich mir vor geraumer Zeit auch mal für meinen Vertrag eine Internetoption dazubestellt. Bei Eplus kostet die 10€ und man hat 500MB auf UMTS Niveau und weiteren Traffic auf GPRS Geschwindigkeit. Nachdem ich das ganze anfang des Jahres dazubestellt hatte ist mir erstmal aufgefallen, dass das ganze trotz der UMTS Fähigkeit meines Nokia E65 doch nur alte Modemgeschwindigkeit hatte.

Nach einer gewissen Zeit hab ich dann mal beim Eplus Kundenservice per Mail angefragt, wieso dass so lahm sei. Per Mail dauert die Antwort bei Eplus dann schon länger, aber je nach Fragestellung wird man sogar angerufen, anstatt nur eine normale Mail zu bekommen. In dem Gespräch stellte sich dann raus, dass meine SIM-Karte schlicht und einfach zu alt sei. Ich denke die meisten, die von Technik grob was verstehen haben sich genauso wie ich gefragt, wieso die SIM-Karte die Geschwindigkeit bremst und es nicht nur am Handy liegt (wer es weiss kanns gerne in die Kommentare schreiben).  Daraufhin wurde mir dann eine neue SIM-Karte zugeschickt, welche dann Besserung schaffen sollte.

Je nach Anbieter oder Vertrag kann so eine neue SIM-Karte durchaus was kosten, wobei in meinem Falle ich dem Typen an der anderen Leitung sagte, dass ich es lächerlich und typisch finde, dass man nen UMTS Internettarif bekommt und das Handy die Funktion könnte, aber die SIM-Karte nicht sofort gecheckt wird. Zumindest bekam ich dann die neue SIM-Karte umsonst.

Nun kann man natürlich nicht einfach die Karte wechseln, sondern sollte auf jeden Fall mal das Handy mit bisheriger Karte sichern. Manche Leute haben ggf. auch noch einzelne Nummern oder das ganze Telefonbuch auf der SIM-Karte gespeichert, wo ran man denken sollte erst zu sichern und danach zurückzuspielen. Nun hab ich dann die bei Eplus übliche Hotline (0177)1000 angerufen und wie in letzter Zeit öfters erstmal 12 Minuten in der Warteschleife gehangen. Als ich dann endlich durch kam wurde mir dann die Karte freigschaltet (Kundenkennwort, Rufnummer und Kundennummer durchgeben). Nun sollte innerhalb der nächsten 24Stunden die Karte aktiv sein.

Abends dann ausgemacht und als ich das Handy morgens wieder anmachte (an die neue PIN denken!) ging es dann auch sofort und loggte sich ins Eplus Netz. Danach wollte ich dann mal das Internet testen und bekam auf einmal die Fehlermeldung keine SIM-Karte eingelegt. Nach mehrmaligem öffnen und schließen gings immer noch nicht richtig. Immer wenn die Karte von vorne weg nicht klappte wurde auch gar nicht nach der PIN gefragt. Nach ein paar Minuten der Suche im Internet (über PC) hab ich neben Kommentaren von angeblichen defekten SIM-Karten, Problemen mit alten Handys und neuen SIM-Karten noch die Info gefunden, dass bei neuen Karten der Kontakt im Handy selber teils zu locker ist. Kurz aufgemacht und ein Stück Papier zwei mal gefalltet und hinter die SIM-Karte geklemmt und schon gings.

Soweit so gut per kurzem Up und Downlaodtest hab ich dann schließlich festgestellt, dass es nun läuft. 198kb/s down und 126kb/s up, sowie ein Ping von 171ms im Gebäude. Vorher war es weit von dieser Geschwindigkeit entfernt.

Neues über Dinslaken

Seit kurzem ist nun klar, dass in Dinslaken am Wohnungswald, wo bisher die beiden Blitzer stehen ein Kreisverkehr gebaut wird. Das Bauvorhaben beginnt nun schon am Montag den 4.10.2010 und anfolgend sollen auch irgendwann die Blitzer wegkommen, da der Kreisverkehr dann die Verkehrsteilnehmer von alleine runterbremst.

Weiter ist leider der Neubau des Cafe del Sol wieder in weite Ferne gerückt. Wo noch bis vor kurzem geplant war das Cafe del Sol schon 2011 fertigzustellen ist nun der Bauherr abgesprungen. Schade wir hatten uns schon gefreut aber jetzt wird erstmal wieder ein neuer Bauherr gesucht mal sehen wie lang das dauert.

Zuletzt gehen die Diskussionen um die Hertie Immobilie und den damit verbundenen Umbau der Innenstadt weiter. Es bleibt zu hoffen dass sich dort auch endlich mal klärt wie das ganze nun umgesetzt wird und vor allem wann. Weitere infos dazu unter dinslaken.de