Archiv für den Monat: Juli 2009

Harry Potter und der Halbblutprinz

harry_potter_halbblutprinz Heute waren wir im vorletzten Teil von Harry Potter. Vorweg gesagt, der Film hat leicht Überlänge und die Vorstellung die um 20:20Uhr im Centro losging war gegen 23:15Uhr fertig. Zwischendurch gabs dort also ne Pause die dem Film aber nicht geschadet hat.

Insgesamt dreht sich in dem Film viel um die Verliebtheit von Teenagern und die Action kommt ein wenig zu kurz. Trotzdem schaffst auch dieser Teil wieder durch die Details und die atmosphärische Tiefe der ganzen Welt einen zu verzaubern. Man merkt aber auch umso mehr, dass man nicht mehr drum herum kommt mindestens den Vorgänger, wenn nicht sogar mehrere Teile angeguckt zu haben sonst kommt man nicht mehr hinterher.

Ich geb dem Film 8/10 Punkten.

Google Wave rückt näher

Vielleicht haben einige von Euch schon mitbekommen, dass Google eine neue Technik vorgestellt hat die sich zur Ablösung von Mail und Integration von weiteren Techniken anbietet. Hier ein Artikel bei Winfuture.de und hier die Originalseite Google Wave.

Mails werden nicht mehr wie üblich einfach alleine verwaltet, sondern der Nachrichtenaustausch findet in einer Art Mail/Chatumgebung statt. Dabei kann man auch auf verschiedene Schnittstellen und Dienste zugreifen um zum Beispiel Blogs oder Twitter einzubinden, oder ganze Videos zu übertragen. Es wird also eine Art offenes System, welche Twitter, Blogging, Mails, Videos und Chatsysteme miteinander verbindet.

Für September wird dann wohl eine Art Beta gestartet die auf 100.000 Personen begrenzt ist. Weitere Infos sind in diesem Artikel bei Winfuture.de

Gutscheinbuch jetzt auch für Freizeitevents

Viele kennen ja das Gutscheinbuch mit welchem Mann je nach Gegend bei verschiedenen Restaurants Ermäßigungen bekommt. Das ganze hatte sich eigentlich schon nach 2 Besuchen gelohnt, da das Buch zwischen 12 und 17Euro kostet und man meistens das billigere Gericht (von 2) umsonst bekommt, oder zumindest mit Rabatt. Mittlerweile wird auf der Homepage auch das ganze direkt per GoogleMaps so angezeigt, dass man sieht wo man die Restaurants findet. So siehts aus für Dinslaken.

Nun gibts das ganze auch für Freizeitevents. Hier ist der Link für Westdeutschland. Es sind so Sachen wie Freizeitparks, aber auch Museen oder Schiffahrten verbilligt. Wer öfters sowas macht oder nen nettes Geschenk sucht kommt mit sowas immer gut an.

Egal ob man nun Essen geht oder nen Freizeitevent macht, kommt man so immer gut rum. Außerdem lernt man erst dadurch bestimmte Sachen kennen.

Neu im Kino – Juli 2009

Juli 2009

  • 01.07 – Ice Age 3 – 3.ter Teil der blödel Kuscheltiere
  • 09.07 – Brüno – Zweiter Film nach Borrat 🙂
  • 16.07 – Harry Potter und der Halbblutprinz – Vorletzter/6.ter Teil der Fantasy Reihe
  • 23.07 – Hangover – Durchgeknallter Junggessellenabschied in Vegas
  • 30.07 – Selbst ist die Braut – Nette Komödie mit Sandra Bullock als Chefin die aus Not heraus ihren angestellten heiratet.

Rückblick: Rheinkultur 2009

20090704_Rheinkultur_134521So gestern war ja bombiges Wetter und wir haben uns dann mittags auf den Weg zur Rheinkultur gemacht.  Als wir gegen 13Uhr in Bonn waren, sind wir erstmal noch Pizza essen gegangen. Die Pizzeria Tuscolo hatte dabei wirklich super leckere Pizzen. Die Pizzeria war gerad mal 3 Minuten Fussweg von Michi entfernt und kann man hier finden.20090704_Rheinkultur_185326

Danach haben wir noch nen gemütliches Bierchen getrunken und sind dann mit der UBahn 63 hin. Um 16:40Uhr waren wir dann an der blauen Bühne und vom Platz gings noch. Anfangs konnte man also überall noch gemütlich auf dem Rasen in der Sonne chillen. Die Band Pete Philly & Perquisite lief nebenher, wobei die Musik nicht so pralle war. Danach sind wir dann mal zur roten Bühne und haben uns etwas entfernter im Schatten ausgeruht und über die Massen geguckt. Dort lief She’s all that, wobei wir die ganze Zeit überlegten ob der Sänger jetzt ne Frau mit Maske oder nur nen absolut komischer Typ war. Ich hab dann jetzt nochmal unter www.shesallthat.de geguckt und dort steht dann auch, dass es sich um eine Frau handelt. Die Typen sind mit Fliegermontour aufgetreten, was bei dem Wetter wohl sau heiß gewesen sein muss.

Danach lief dann The Casting Out wobei die Band mir nicht sonderlich auffiel. Um 19:25Uhr spielten dann die Kilians auf der roten Bühne. Kurz vorher wollte ich noch Bierbecher loswerden und bin dann prompt nicht mehr da ausgekommen wo die anderen standen. Trotzdem war der Sound richtig gut, leider ging die Stimme sowohl stimmlich auch auch von der Lautstärke ein wenig unter. Trotzdem war der Sound abwechselungsreich und kam insgesamt gut an.

20090704_Rheinkultur_185317Um 21:05Uhr spielten dann Selig auf der blauen Bühne, wo ich dann auch die anderen wieder fand. Kurz vorher hatten wir noch das Album bei Michi nebenher in Bonn laufen lassen und ich konnte mir noch nicht so recht vorstellen, dass die gut abgehen. Auch bei Rock am Ring wo wir noch 3-4 Lieder mitbekommen hatten, hatten sie uns nicht überzeugt. Doch bei Rheinkultur gings dann wesentlich rockiger zur Sache als von CD vorher gehöhrt. Dadurch wirkte der ganze Akt richtig stimmig und auch die Stimme von Sänger war perfekt abgemischt und passte. Zuletzt kamen dann noch Culcha Candela auf der blauen Bühne, die ich schon mal komplett bei Rock am Ring gesehen hatte und auch nicht nochmal sehen musste. Wir sind dann zur Straßenbahn hin und waren froh nicht im Massenchaos was nach Culcha Candela herrschen musste unterzu gehen.

Insgesamt waren 171.000 Zuschauer da, und es hat sich gelohnt. Neben der Musik gabs natürlich auch jede Menge Fress & Bierbuden, sowie Bungee-Jumping und weiteres. Das ganze Areal in den Rheinauen ist riesig und auch die Plätze der Bühnen war so gut gewählt, dass Massen an Leuten davor passten und man noch von weiter Weg auf so Art Dämmen gemütlich über die Massen auf die Bühne gucken konnte.

Weitere Infos dazu kann man auch unter festivalhopper.de finden.